Tipps und Unterstützung

Wie erkenne ich Betrug?

Benutzen Sie gesunden Menschenverstand: Zu schön, um wahr zu sein.

Es ist naheliegend, dass man sich nach einer Internet-Recherche dafür entscheidet, den Artikel gleich in einem Online-Shop zu bestellen. Eine Gucci-Tasche für 24,99 € oder ein neues iPhone für 399 €? Wer würde denn auf ein solches Angebot verzichten? Aber auch Betrüger wissen das und werden versuchen, diesen Vorteil für sich zu nutzen. Wenn Sie auf einer Webseite eine Angebot entdecken, welches zu perfekt scheint, um wahr zu sein. Dann sollten Sie zweimal darüber nachdenken und sämtliche Abklärungen treffen.

Der einfachste Weg ist, das gleiche Produkt mit konkurrierenden, aber vertrauenswürdigen Websites zu vergleichen. Sollte der Preisunterschied zu groß sein, dann sollten Sie den Rest der Webseite genau unter die Lupe nehmen. 

Schauen Sie sich die Social Media Links an.


Soziale Medien sind heutzutage ein zentraler Bestandteil von E-Commerce-Unternehmen und die Kunden erwarten oft, dass sie diese in einem Online-Shop vorfinden. Betrüger wissen das und verwenden oft Vorlagendesigns, die diese Elemente enthalten. Aber diese sind meist mehr Schein als Sein und oft funktioniert diese Buttons nicht einmal. Die Betrüger sind oft zu faul, um tatsächlich ein gefälschtes Facebook, Twitter oder Instagram Konto für ihre gefälschte Website zu erstellen und einzufügen (oder wollen nicht eine Oberfläche für schlechte Werbung und Bewertungen bieten).

Wenn es funktionierende Social-Media-Konten gibt, prüfen Sie diese kurz auf Beiträge. Sie werden anhand wütender Benutzer ziemlich schnell erfahren, ob es sich bei der Webseite um einen Betrug handelt. 

Überprüfen Sie das Kleingedruckte (AGBs etc.)


Betrüger verwenden oft Platzhalter oder vorgefertigte Texte auf solchen Seite, um dem Shop einen Hauch von Professionalität zu verleihen. Wenn Sie jedoch feststellen sollten, dass diese Seiten nicht existieren oder von schlechter Qualität sind (z.B. Tippfehler), denken Sie zweimal über diesen Online-Shop nach!

Glauben Sie wirklich, dass ein Unternehmen einen unvollständigen oder schlampigen Text aufstellen würde, wenn es sich dabei um ein seriöses Geschäft handeln würde?

Werden Markennamen (falsch) verwendet?


Viele betrügerische Webshops verwenden Markennamen (Adidas, Chanel, Apple) in Kombination mit Wörtern wie vergünstigt, billig oder sogar kostenlos, um Besucher über Suchmaschinen zu erreichen. Die Markenhersteller mögen es in der Regel nicht, wenn ihre Produkte über diese Art von Webshops verkauft werden. Ebenso verkaufen die meisten seriösen Online-Shops mehrere Marken und binden ihren Lebensunterhalt nicht an eine Marke.

Werfen Sie auch einen Blick auf das Erscheinungsbild der Webseite. Aspekte wie Logos und Bilder sind auf legitimen Websites in der Regel von hoher Qualität, weil die Hersteller Sie ja mit ihren Produkten beeindrucken wollen. Oftmals stehlen Betrüger echte Medienfotos aus verschiedenen Quellen. Dies kann bedeuten, dass das Aussehen einer Website unprofessionell erscheinen kann, mit seltsam aussehenden Formatierungen oder Bildern mit niedriger Auflösung.

Hat die Webseite ein Vertrauenssiegel?


Vertrauenssiegel zeigen die Vertrauenswürdigkeit eines Shops, ausgestellt durch eine Drittpartei. Dies könnte beispielsweise auf Sicherheit oder Schutz der Verbraucherrechte hinweisen. Betrügende Webseiten können davon auch Gebrauch machen, aber nicht immer rechtmäßig!

Zum Beispiel könnten sie ein Bild eines solchen Prüfzeichens vorhanden sein, aber es wird nicht wirklich eine verifizierte Website sein. Dies bedeutet, dass sie die Betrüger das Logo missbrauchen und Sie irreführen!

Ein Beispiel hierfür ist unser eigenes Safe.Shop Prüfzeichen. Wenn Sie das Safe.Shop-Logo auf einer Website entdecken, bei welcher Sie Zweifel haben, klicken Sie einfach auf das Logo. Wenn Sie feststellen, dass diese Funktionalität nicht funktioniert, gehen Sie zu Safe.Shop und überprüfen Sie, ob es sich tatsächlich um einen zertifizierten Benutzer von Trust Seals handelt.

Überprüfen Sie den Domainnamen


Solche Webseiten werden Ihnen versuchen vorzugaukeln, dass es sich um eine seriöse Webseite handelt. 

Stellen Sie sicher, dass der Domainname (die Adresse der Website) wie erwartet ist, insbesondere wenn Sie auf einen Link klicken. Sie sind sich noch nicht sicher? Eine einfache Lösung ist die Suche nach der jeweiligen Seite über Ihre bevorzugte Suchmaschine. Gefälschte Websites wie diese verlassen sich darauf, dass Sie auf einen direkten Link klicken und werden in der Regel nicht ganz oben in den Suchergebnissen stehen.

Ist die Kommunikation gesichert?


Sehen Sie in der Adresszeile Ihres Browsers "https" vor der Webshop-Adresse und ist dort ein grünes "Schloss" sichtbar? In diesem Fall wird die Kommunikation zwischen dem Webshop und Ihrem Browser verschlüsselt, was die Nutzung des Webshops etwas sicherer macht. Es ist keine Garantie, dass der Webshop nicht gefälscht ist, da die Kosten für das Hinzufügen eines SSL-Zertifikats (was Sie zur sicheren Kommunikation benötigen) minimal sind (ab € 4,99 pro Jahr).

Besuchen Sie Bewertungsseiten


Ein Webshop mit einem bekannten Verbraucherbewertungssystem ist in der Regel ein gutes Zeichen. Einige Überprüfungssysteme sind jedoch besser als andere. Überprüfen Sie, ob das Bewertungssystem den Review Certification Standards entspricht, was kurz gesagt bedeutet, dass der Webshop Bewertungen nicht ohne triftigen Grund löschen oder bearbeiten kann.

Besuchen Sie die Unternehmensregister


Dies ist nicht mehr einfach, vor allem wenn Sie beabsichtigen, etwas von Übersse zu bestellen. Jedes Land hat seine eigene Art, Unternehmen zu registrieren. In den USA ist das Better Business Bureau eine gute Quelle. In den Niederlanden können Sie die Handelskammer konsultieren.

Werden sichere Zahlungsmethoden angeboten?


Es gibt viele Arten von Zahlungsmethoden. Im Allgemeinen bieten Kreditkartenfirmen, PayPay, Alipay einen Käuferschutz, welcher es ermöglicht, dass Kunden ihr Geld zurückzubekommen, falls das Produkt nicht geliefert werden sollte. Überprüfen Sie, ob der Webshop diese Zahlungsmethoden unterstützt. Überweisen Sie niemals Geld auf ein Bankkonto, wenn Sie Zweifel an der Zuverlässigkeit eines Webshops haben.

Wer liefert das Produkt?

Mit welchen Lieferpartnern arbeitet der Webshop zusammen. Nicht alle Webshops führen die Versanddienste auf. Aber einige haben eine "Wo ist meine Bestellung"-Funktion integriert. Wenn ein zuverlässiger Lieferpartner genannt wird, ist das in der Regel ein gutes Zeichen.

Nicht sicher? Kontaktieren Sie den Webshop


Ein guter Webshop weiß, dass seine Kunden auf unterschiedliche Weise kommunizieren wollen. Überprüfen Sie, ob das Unternehmen eine Telefonnummer, ein E-Mail Adresse (bzw. Kontaktformular) angibt und in Social Media aktiv ist. Rufen Sie im Zweifelsfall das Unternehmen an oder senden Sie diesem eine Anfrage per E-Mail oder per Nachricht in Social Media, wo Sie Informationen anfordern. Ein professioneller Webshop antwortet in der Regel innerhalb von Stunden oder maximal zwei Werktagen, je nach Kontaktart.

Sie sind sich noch nicht sicher? Verzichten Sie!


Wenn (noch) Zweifel bestehen, verzichten Sie einfach! Unser Rat hier bei Scamadviser ist, dass Sie sich im Zweifelsfall auf Ihre Intuition verlassen sollten. Lassen Sie sich nicht Ihr Urteilsvermögen von einem tollen Preis trüben. Wenn Sie Zweifel haben, gibt es viele andere Anbieten, bei welchen 

Erfahren Sie mehr über bestimmte Arten von Betrügereien in unserer ausführlichen Serie 'Betrug erkennen' weiter unten!

Betrug erkennen – Phishing
Betrug erkennen – Nachgeahmte Websites
Betrug erkennen – Arbeitsbetrug
Betrug erkennen – Angebote, welche zu gut sind, um wahr zu sein
Betrug erkennen – Gefälschte Rezensionen


(Oder wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie den Artikel auf Safe.Shop - unser Global Trustmark auf unserer verwandten Seite).

 

Kommentar melden

Bitte einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.....

Vielen Dank, dass Sie einen Missbrauchsfall melden.
Missbrauch melden
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.
3

Erzähl deine Geschichte

Sind Sie auf einen Schwindel reingefallen, haben Sie ein gefälschtes Produkt gekauft? Teilen Sie Ihre Betrugsgeschichte und helfen Sie, andere zu warnen.

Neueste Blogs

Benutzen Sie gesunden Menschenverstand: Zu schön, um wahr zu sein. Es ist naheliegend, dass man sich nach einer Internet-Recherche dafür entscheidet, den Artikel gleich in einem Online-Shop zu bestellen. Eine Gucci-Tasche für 24,99 € oder ein neues iPhone für 399 €? Wer würde denn auf ein solches Angebot verzichten? Aber auch Betrüger wissen das und werden versuchen, diesen Vorteil

1. Atmen Sie tief durch und bewahren Sie Ruhe! Keine Kurzschlussreaktionen. Als erstes sollten versuchen sich zu beruhigen.  Im ersten Moment haben Sie zwar den Eindruck, dass alles so schnell wie möglich behoben werden muss. Aber das Durchatmen hilft Ihnen sich einen klaren Überblick zu verschaffen. Es kann helfen, mit der Familie oder Freunden zu sprechen. Jeder von Ihnen wurde sicherlich